Im Bienenland versammeln wir uns immer am Dienstagnachmittag. Das ist unser Bienstag und jede*r ist herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Wenn Du Lust hast, beim Bienenland mitzumachen, sei herzlich willkommen! Wir freuen uns immer über neue Freiwillige, die zusammen mit uns und den Kindern das Bienenland gestalten.

Das solltest du mitbringen:

  • Neugier
  • eine grundsätzliche Offenheit im Umgang mit Menschen und neuen Situationen
  • Geduld und Kreativität bei Übersetzungsprozessen

Und natürlich wäre es schön, wenn du mindestens einmal im Monat an einem Dienstag Zeit hast, um beim Bienenland mitzumachen!

Schreib uns einfach eine Mail an bienenland@eexistence.de

Ablauf

Wir treffen uns regelmäßig am Dienstagnachmittag. Der Bienstag beginnt um 15:15 in der Hildegardstraße 52. Dann fahren wir gemeinsam mit der Straßenbahn in die Gemeinschaftsunterkunft. Dort holen wir die Kinder ab.

Wir fahren dann mit der Straßenbahn in die Atelierräume „Hildes Enkelinnen“. Gemeinsam gestalten wir unsere Zeit nach den Ideen der Kinder: basteln, malen, spielen, verkleiden uns oder bauen etwas. Im Sommer unternehmen wir auch Ausflüge in die Parks und zu Spielplätzen im Leipziger Osten. Wir gehen auch mal ins Museum oder ins Theater.

Gegen 18 Uhr bringen wir die Kinder mit der Straßenbahn zurück in die Unterkunft. Etwa gegen 19 Uhr sind wir dann wieder zurück an der Eisenbahnstraße.

Wer macht denn so mit?

Das Bienenland ist ein offenes Angebot für Kinder und Jugendliche aus der Gemeinschaftsunterkunft Torgauer Straße und dem Stadtteil rund um die Eisenbahnstraße. Die Gruppengröße schwankt zwischen vier bis fünfzehn Teilnehmenden im Alter zwischen 5 bis 12 Jahren (manchmal älter, selten jünger).
Die Gruppe der Freiwilligen (Erwachsenen) besteht aus ca. zehn Personen, von denen sich immer zwischen zwei bis vier Personen zusammen finden, um den Bienstag vorzubereiten und durchzuführen.

Was gibt es sonst noch zu wissen?

Alle paar Wochen nach Bedarf gibt es zudem ein Treffen aller Freiwilligen, um aktuelle Entwicklungen, Erfahrungen und Probleme zu besprechen. Das heißt bei uns Bienum.

Wir kommunizieren vor allem über eine Telegram-Gruppe. Für den Telegram Messenger benötigst du kein Smartphone, du kannst dich dort auch über deinen Browser anmelden. Schreib uns eine Mail und wir schicken dir gerne den Einladungslink zur Gruppe. In der Gruppe besprechen wir:

  • wer am nächsten Bienstag dabei ist und was wir machen wollen
  • alle anderen Anliegen rund um das Bienenland
  • wir sammeln Ideen für zukünftige Bienstage

Wer entscheidet über das Programm?

Wir überlegen uns gemeinsam das Programm für den Bienstag und gehen dabei auch auf die Vorschläge und Wünsche der Kinder ein. Falls du konkrete Ideen hast, was wir mit den Kindern machen können, kannst du diese jederzeit einbringen.

Aber am besten ist: Du kommst einfach mal unverbindlich an einem Bienstag mit und entscheidest dann, ob wir das richtige Projekt für dich sind 😉